28. Juni 2018
von Christine Schleifer
Keine Kommentare

Versprochen ist versprochen! Aber gilt dies auch in der Politik?

Leserbrief zu dem Artikel „Therme: Stadtrat für Basispaket“ vom 20.06.2018.

Versprochen ist versprochen! Aber gilt dies auch in der Politik? 

„Wasser ist das schönste Ding der Welt.“ Nicht nur für junge Menschen, sondern auch und gerade für die ältere Generation. Für unsere Kurgäste. Für die Menschen, die im Wasser Linderung ihrer Beschwerden suchen. Und nicht zuletzt für junge Familien. Damit alle auf ihre Kosten kommen, hat die Stadt zugesagt, dass das mit Thermalwasser gefüllte Warmwasseraußenbecken auch während der Zeit des Neubaus der Therme erhalten bleibt. Das war schließlich der Wunsch der überwältigenden Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger von Bad Dürkheim, wie die Befragung 2016 ergeben hatte. Ob diese Zusage auch heute noch gilt, erscheint nach der Ratssitzung vom Dienstag wieder als fraglich. Dabei ist die von der Stadt beschlossene vorzeitige Schließung des bisherigen Thermalbades im Kurzentrum zum 01.01.2018 gerade damit gerechtfertigt worden, dass mit dem Warmwasseraußenbecken im Salinarium  ja zukünftig noch ein Thermalwasserbecken zur Verfügung stehen werde. Für die ältere Generation. Für die Kurgäste. Für die Familien. Hat die Politik dieses vergessen? Oder waren es von Anfang an nur nicht ernst gemeinte falsche Versprechungen? Am 28. August werden wir es wissen!

Herzlichst, Ihre Christine Schleifer

RHEINPFALZ, 28.06.2018

 

5. Mai 2018
von Christine Schleifer
Keine Kommentare

3. Kulinarische Weinprobe „Pälzer Tapas“

Zugunsten des Kirchbauvereins hieß es erneut: „Herzlich Willkommen zur Kulinarischen Weinprobe“!

Speisen & Weine

Leistädter Weingüter

Mein Bereich: Die Tischdekoration

Die leckeren Speisen:

Geräucherte Forelle mit Meerrettich

Gefüllte Knödel mit Leberwurst, Birne und Rahmsoße

Pfälzer Burger

Pellkartoffel mit Bärlauchschmand & Saumagen Spargelsalat mit Essig & Ölsoße

Die Winzertafel

Volles Haus & eine super Stimmung

Die ehrenamtlichen Helfer. An dieser Stelle ein „großes Lob“ an: die Kinder , die Köche, Bedienungen, Küchenhilfen, die Leistädter Winzer und den Organisator Axel G. Günther – hier am Mikrofon.

Ich freue mich schon sehr auf die nächste „Kulinarische Weinprobe 2019“!

Herzlichst, Christine Schleifer

22. April 2018
von Christine Schleifer
Keine Kommentare

Damenweinabend – Liedertafel Bad Dürkheim

Der gestrige „Damenweinabend / 2018“ – auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg!

Ein Abend nur für Frauen, mit…

  • musikalischen Darbietungen
  • kulinarischen Köstlichkeiten
  • schöner Dekoration
  • der Liebe im Detail
  • gute Weine

         

  

 

 

 

 

Unter der Leitung von Dr. Sieglinde Hammann (rechts im Bild) und der (Mit-)Organisatorin Renate Beck (links im Bild).

Ich freue mich schon auf den nächsten Damenweinabend! So viel Engagement sollte stets mit vielen Besuchern belohnt werden. Der Termin für das nächste Jahr: 10./11.05.

Ihre Christine Schleifer

 

17. April 2018
von Christine Schleifer
Keine Kommentare

„Glücksfeuer-Espresso“ in Annas Kaffeerösterei Bad Dürkheim

Meine Protagonistin Marie kreiert in meinem  neuen regionalen Liebesroman unter anderem einen Namen für einen neuen Espresso. Sie nennt ihn: „Glücksfeuer“.

Bereits jetzt schon – vor der Buchpräsentation – kann man den Espresso in Annas Kaffeerösterei trinken und natürlich auch kaufen.

Er schmeckt einmalig und löst pures Glücksfeuer aus…

 

Wir haben ihn verkostet und sind begeistert!

Herzlichst

Christine Schleifer

6. Januar 2018
von Christine Schleifer
Keine Kommentare

Bürgerbegehren: Klage beim Verwaltungsgericht eingereicht

Gegen die Entscheidung des Stadtrates vom 12.12.2017, das Bürgerbegehren zum Weiterbetrieb des Thermalbades für unzulässig zu erklären, wurde im Auftrag der Vertreter des Bürgerbegehrens durch Rechtsanwalt Axel G. Günther am 20.12.2017 beim Verwaltungsgericht Klage eingereicht. Das Gericht soll mit Urteil festellen: „Das Bürgerbegehren ist zulässig“. Die Klage wurde dem Stadtrat als beklagter Partei noch im alten Jahr zugestellt und mit Frist auf den 20. Januar 2018 aufgegeben, zur Klage Stellung zu nehmen.

In der insgesamt 29 Seiten umfassenden Klageschrift setzt sich RA Günther eingehend mit den von der Stadtverwaltung in seiner Beschlussvorlage angeführten Gründen sowie den Ausführungen des von der Stadtverwaltung beauftragten Hochschulprofessors Dr. Dietlein auseinander. Die Klage stellt dabei klar, dass sämtliche von der Stadtverwaltung und Herrn Prof. Dr. Dietlein angeführten „Gesichtspunkte einer Unzulässigkeit“ des Bürgerbegehrens nicht haltbar sind und der Stadtrat vielmehr in gebundener Entscheidung verpflichtet war, das Bürgerbegehren zuzulassen und den Bürgerentscheid durchzuführen.

Wenn das Gericht klagegemäß entscheidet, hat die Stadtverwaltung umgehend die Vorbereitung des Bürgerentscheids in Angriff zu nehmen. Äußerst ärgerlich ist, dass jetzt erst einmal mit der Schließung des Thermalbades vollendete Tatsachen geschaffen wurden und damit das Bürgerrecht Schaden genommen hat.

Ihre Christine Schleifer

23. Dezember 2017
von Christine Schleifer
Keine Kommentare

Schöne Feiertage allen treuen „Sehnsuchtsfans“…

Mit dieser schönen „Sehnsuchts-Fan-Post“ in Kissenform, die ich heute per Post erhalten habe,  wünsche ich allen Leserinnen & Lesern eine schöne Weihnachtszeit und ein glückliches neues Jahr 2018!!

„Zeit des Wartens und Ausschauhaltens nach dem, der meine Sehnsucht erfüllt. Die immer kürzer werdenden Tage wecken in mir die Sehnsucht nach Licht & Wärme, nach Geborgenheit und Heimat.“ (Anselm Grün)

Herzlichst, Ihre Christine Schleifer

16. Dezember 2017
von Christine Schleifer
Keine Kommentare

Ein vorläufiger Schlusspunkt. Aber nur ein vorläufiger.

Dem Artikel aus der Rheinpfalz v. 16.12.2017  ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Leider werden die Bürgerinnen und Bürger mit ihren Anliegen  von der Politik  auch in Bad Dürkheim – wie so oft – nicht ernst genommen. Ich werde mich allerdings weiterhin für den Erhalt des Thermalbades einsetzen.

Ihre Christine Schleifer