27. Februar 2024
von Christine Schleifer
Keine Kommentare

Ladies Lunch der CDU am 27.02.24 in Ingelheim

Da bin ich gerade mal vier Monate Mitglied und schon veranstaltet 😉 die CDU zu meinem Geburtstag ein Ladies Lunch. Ich fühle mich über die Einladung zum Lunch sehr geehrt und habe den Austausch mit:

  • Dr. Carsten Linnemann, Generalsekretär der CDU Deutschland
  • Christian Baldauf, CDU Landesvorsitzender

sehr genossen.

Eine für mich sehr bereichernde Frauenrunde.

Winzerkeller Ingelheim

 

14. Februar 2024
von Christine Schleifer
Keine Kommentare

Buchnews am heutigen Valentinstag

Valentinstag 14.02.2024 – Bad Dürkheim / Dackenheim

Sehr stolz bin ich auf meinen Herzensmann und Coverfotograf Roger Rachel, der zusammen mit seiner wundervollen Frau Andrea, diesen tollen Hochzeitsratgeber verfasst hat. Info: roger-rachel.de

Hier das heute erschienene Interview:

Rheinpfalz, 14.02.2024 ein Artikel von Dagmar Schindler-Nickel

„Wenn der Braut die Nerven flattern“ – das wäre auch ein schöner Buchtitel.

Ich persönlich freue mich schon auf das nächste Coverfoto-Shooting! 

Herzlichst Christine Schleifer 

4. Februar 2024
von Christine Schleifer
Keine Kommentare

Studientag in Bad Dürkheim: Demokratie in Gefahr?!

Foto und Flyer: ev. Arbeitsstelle Bildung u. Gesellschaft

        

Bad Dürkheim – Martin-Butzer-Haus, Studientag, 03.02.2024 mit rund 60 Gästen.

Organisiert von ‚Frauen wagen Frieden‘ (Projektgruppe der ev. Frauenarbeit), mit Unterstützung…

  • Evangelische Arbeitsstelle Bildung und Gesellschaft
  • Bistum Speyer

Sprecherin der Gruppe FwF: Bärbel Schäfer

Die Themen:

  • Aktuelle Entwicklungen
  • Verschwörungstheorien
  • Antisemitische Haltung
  • Was versteht man unter Demokratiefeindlichkeit
  • Antifeministische Strömungen und das alltägliche Unrecht gegen Frauen
  • Wie können wir auf die antidemokratischen Strömungen reagieren

Pausengespräch mit dem Referenten Uwe Albrecht (Politikwissenschaftler M.A.)

Demokratie leben! Herzlichst Ihre Christine Schleifer

 

 

 

26. September 2023
von Christine Schleifer
Keine Kommentare

Leserpost zum „Glücksfeuer“ aus der Südpfalz

Heute erreichte mich superliebe Leserpost aus der Südpfalz, bebildert mit dem Strauß zum Buch, dem Marie-Strauß. DER besondere Strauß – für die besondere Frau, dieses Mal gebunden bei: Blumen Gütermann in Ingenheim

 

„Als ich das Regionale Liebeschaos „Glücksfeuer“ gelesen habe, war ich von Anfang an auf dieser Reise der Ereignisse dabei. Es hat sich angefühlt als ob ich mit Marie und Anne unterwegs wäre, egal ob an der Saline oder auf dem Riesenrad 🎡. Ich war so gefesselt, dass ich das Buch komplett vor dem Frühstück gelesen habe. Vielen Dank für die tolle Geschichte.“ (Manuela)

Vielen Dank, liebe Manuela. Ich habe mich sehr darüber gefreut und teile diese Freude sehr gerne mit allen Webseitenbesucher. 

Herzlichst Ihre/Eure Christine Schleifer 

22. September 2023
von Christine Schleifer
Keine Kommentare

Straßenumbenennung kostet Hunderttausende

Straßenumbenennung in Bad Dürkheim kostet Hunderttausende

Immer wieder entsteht bei der Diskussion um die geplante Straßenumbenennung in Bad Dürkheim der Eindruck, der Bürgerentscheid mit seinen geschätzten Kosten von 15.000,00 Euro sei teurer als die eigentliche Straßenumbenennung. Auch wenn es schon verwundert, dass die Stadt die eigentlichen Kosten für die Straßenumbenennung nicht veröffentlicht, möchte ich dem wohl bewusst lancierten Eindruck der Befürworter entschieden entgegentreten. Die Straßenumbenennung kostet Hunderttausende Euro. Die Stadt München hat die Kosten einer von ihr geplanten Straßenumbenennung, von der 225 Einwohner betroffen wären im Januar 2022 mit durchschnittlich 162.000,00 Euro pro Straße beziffert. Nachzulesen in dem Titelbericht der Bild-Zeitung v. 13.01.2022, abrufbar über die Bild-Mediathek.

Darin sind die Personalkosten der Verwaltung noch nichteinmal eingerechnet. Auch in Bad Dürkheim sind im Durchschnitt ca. 225 Einwohner pro Straße von der Umbenennung betroffen. Selbst wenn die Kosten in Bad Dürkheim andere wären als in München, wird die Dimension der Straßenumbenennung deutlich:

Die drei Straßen umzubenennen kostet ca. 500.000,00 Euro!

Ich bleibe dabei, dass dieses Geld besser für andere Zwecke ausgegeben wird. Für unsere Kinder. Für unsere Schulen. Für soziale Projekte.

Herzlichst Ihre/Eure Christine Schleifer

30. August 2023
von Christine Schleifer
Keine Kommentare

Bürgerentscheid in Bad Dürkheim – mischen Sie sich ein!

Am Sonntag, 24.09.2023 entscheiden die Bürgerinnen und Bürger von Bad Dürkheim über die Frage: „Soll die Umbenennung der Karl-Räder-Allee, der Maler-Ernst-Straße und der Philipp-Fauth-Straße unterbleiben?“

Ich bin gegen eine Umbenennung. Nicht weil ich gutheiße, was in der damaligen Zeit alles verfasst und geschrieben wurde aber die Umbenennung kostet 10tausende Euro. Geld,  das an anderer Stelle dringender benötigt wird. In Schulen. In Kindergärten. Für soziale Projekte.

Stoppen wir den gedankenlosen Umgang mit unseren Steuergeldern, für Aktionen, die niemanden wirklich nützen. Sonst wird nachher noch gefordert, den Bismarckturm umzubenennen und auch das Leininger Land – benannt nach den in Bad Dürkheim residierenden, absolutistischen Herrschern aus dem Hause Leiningen – dürfte dann bald nicht mehr so genannt werden.

Sie können anderer Meinung sein, als ich. Aber mischen Sie mit. Gehen Sie bitte wählen.

Herzlichst Ihre/Eure Christine Schleifer

 

9. August 2023
von Christine Schleifer
Keine Kommentare

Internationales kommunalpolitisches Seminar am Comer See

In der Villa La Collina in Cadenabbia – am Comer See, richtete Konrad Adenauer 1959 sein langjähriges Feriendomizil ein. Seither ist der reizvolle kleine Ort Legende, unmittelbar mit dem Namen des ersten Kanzlers der Bundesrepublik Deutschland verbunden. Heute präsentiert die Villa zusammen mit der „Accademia Konrad Adenauer“ inmitten eines großen gepflegten Parks ein exklusives Konferenzzentrum. Die Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung ist das Forum für den Dialog zwischen Politik, Wirtschaft, Kirche, Gesellschaft und Wissenschaft.

Ich habe dort letzte Woche, mit 15 weiteren Teilnehmern, eine mehrtägige, hochinteressante Veranstaltung der KPV besucht, die auch für Bad Dürkheim und die neue Therme sehr aufschlussreich war.

KPV Mitglieder: M. Demir, Prof. Dr. S. Otto, P. Koenen (von links nach rechts)

Im Rahmen der dortigen politischen Bildungsveranstaltung wurden u.a. folgende Inhalte vermittelt:

  • Situation und Zukunft der Energiewirtschaft
  • Situation und Zukunft der Stadtwerke
  • Aufgaben und Haftung von Aufsichtsräten in kommunalen Unternehmen

Herzlichen Dank für die interessanten Beiträge

  • Frau Prof.  Claudia Schmidt
  • Herrn Peter Koenen
  • Herrn Prof. Dr. Sven Otto

26. Juli 2023
von Christine Schleifer
Keine Kommentare

Spendenübergabe an die VOR-TOUR der Hoffnung 2023

Stellvertretend für alle Akteure auf der Bühne waren u.a. Jürgen Grünwald, Markus Merk, Martin Seidler, Holger Wienpahl, Sven Ottke und unsere sympathische Weinprinzessin Juliane Schäfer

Pünktlich um 10:10 Uhr am Sonntagvormittag trafen die Fahrerinnen und Fahrer mit ihrem professionell organisierten Tour-Team in Bad Dürkheim startend, in Wachenheim ein. Ein überwältigender Anblick, wie jeder Besucher sicherlich bestätigt. Welch ein großartiges Engagement der Akteure. Jeder einzelne, eine Persönlichkeit mit einem großen Herz für Kinder. Es war mir eine Ehre für Stefan Fey – für die Firma Glasklar – in Wachenheim, die lobenswerte gesammelte Summe von 5.280,00 € auf den Scheck zur Übergabe zu notieren und zu übergeben. Herzlichen DANK an Stefan Fey, seine Familie, seine Freunde, seine Kunden, Bürgermeister Torsten Bechtel und an alle Helfer und Spender – in und um Wachenheim.

Frauenpower im Rad-Team

Laola-Welle für den Gastgeber Stefan Fey

Welch eine überwältigende Spendensumme am Ende der Drei-Tages-Tour zu verbuchen war – ist wahrlich wunderbar.

Mein Fazit: ♥ Die PFALZ – die kann’s!